Ethiopia Yirgacheffe -100% Arabica - frisch geröstete Kaffeebohnen

Artikelnummer: KK07V

Ethiopia Yirgacheffe ist einzigartig aufgrund der typischen blumig - fruchtigen Note, die das Geschmackserlebnis dieser Spezialität einleitet. Kaum ist dieses zarte Aroma verflogen entzückt ein mildes aber volles Kaffeearoma begleitet von leicht fruchtigen Tönen den Gaumen des Kaffee-Genießers.

Kategorie: Ethiopia Yirgacheffe

Größe

ab 7,75 €
31,00 € pro 1 kg

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Ethiopia Yirgacheffe

Komplex, würzig und fruchtig



Der einzigartige Charakter der Kaffees aus Äthiopien mit ihren unverkennbar eleganten, floralen, krautigen und zitrusartigen Noten ist der bunten Vielfalt der einheimischen Arten und Sorten geschuldet.


Rauchloses Rösten
Beseitigen Sie den Rauch während des Röstvorgangs ohne externen Nachbrenner


Äthiopien Yirgacheffe ist für uns die Königin aller Kaffeesorten, da ihre Herkunftsregion, Yirgacheffe, als Ursprung des Kaffees gilt. Hier soll der Legende nach ein Schäfer die vitalisierende Wirkung der Beeren entdeckt haben.

Die Äthiopische Legende erzählt, dass die Ziegenherde des jungen Hirten Kaldi eines Tages auf kleine Bäume stieß, die diese leuchtend roten Kirschen trugen. Nachhdem die Ziegen einige dieser Früchte gefressen hatten, waren sie ungewöhnlich munter. Auch Kaldi probierte davon und freute sich, dass er wacher war und während der Nacht seine Ziegen besser hüten konnte. Als Kaldi eines Tages einem Mönch von Dieser außergewöhnlichen Frucht erzählte, wurde dieser neugierig. So aßen bald darauf alle Mönche im benachbarten Kloster Kaffeekirschen und genossen die belebende Wirkung während ihrer Nachtgebete.

Passend also zu ihrem noblen Titel, zeichnet sich diese Kaffeesorte vor allem durch ihren leichten Körper und eine markante, aber elegante Säure aus. Manche sagen, das Aroma der Bohnen erinnere sie an Tee, mit seinem blumig- fruchtigen Noten.

Man sagt, dass Äthiopien das Ursprungland des Arabica-Kaffee-Baumes ist. Er gedeiht am Besten in einer Höhe von 1200 ? 1800 Metern. Haupternte ist von Oktober bis Dezember. Nur 2 % der Kaffeeernte stammt von staatlichen Farmen. Fast die halbe Bevölkerung des Landes arbeitet auf irgendeiner Kaffeefarm, daher ist der Kaffeeexport eine wichtige Einahmequelle für das Land und seine Leute. 98 % des äthiopischen Kaffees (dazu gehört auch unser Yirgacheffe) werden von vielen Kleinbauern angepflanzt, deren Kaffegärten nicht größer als ein Hektar groß sind. Somit können sie jeden einzelnen Kaffeebaum hegen und pflegen und dies macht sich später in der Tasse durch ein außerordentliches Aroma bemerkbar. Der Yirgacheffe trägt den Namen seiner Region, die im Süden über der Region Sidamo gelegen ist. Auch der Yirgacheffe wird wie der Sidamo während der Aufbereitung gewaschen. Diese Methode wird nur bei den besten Sorten angewandt.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: